×
Gesundheitszentrum Bad Kissingen
 Dr. med. Michael Gruner +49 (0) 971 - 625 26

Gesundheitszentrum Bad Kissingen

Dr. med. Michael Gruner

Salinenstr. 11
97688 Bad Kissingen
Kontaktdaten speichern
Servicezeiten
08:00 - 12:45 & 13:30 - 17:00 Uhr
08:00 - 14:00 Uhr
Gesundheitszentrum Bad Kissingen
 Dr. med. Michael Gruner

Vasektomie Sterilisation beim Mann

Vasektomie ist der Fachbegriff für die Sterilisation des Mannes. Dieser kleine chirurgische Eingriff - auch Vasoresektion genannt - bietet aktuell die sicherste Möglichkeit, eine ungewollte Schwangerschaft zu umgehen. Er wird ambulant durchgeführt und gibt lebenslange Sicherheit bei der Empfängnisverhütung. Die Vasektomie eignet sich vor allem für Männer bzw. Paare, die ihre Familienplanung abgeschlossen haben. Weltweit haben sich ca. 40 bis 60 Mio. Männer diesem Eingriff unterzogen, in Deutschland liegt die Zahl jährlich zwischen 30.000 und 50.000.

Was Sie über die Vasektomie wissen sollten …

Beratung

Bei der Sterilisation des Mannes werden die beiden Samenleiter im Hodensack durchtrennt. Dadurch können keine Spermien mehr in die Samenflüssigkeit gelangen, Unfruchtbarkeit ist die Folge. Der chirurgische Eingriff erfolgt in der Regel in örtlicher Betäubung, auf Wunsch aber auch in Vollnarkose. Nach einer Sterilisation wird zwar kein Samen mehr abgegeben, aber es erfolgt dennoch beim Orgasmus eine Ejakulation. Das Ejakulat besteht dann aus der in der Prostata (Vorsteherdrüse) gebildeten Flüssigkeit. Insofern hat eine Sterilisation keinerlei Auswirkung auf die Qualität der Sexualität und auf den männlichen Hormonhaushalt. Das erfüllte Liebesleben ist somit nicht gefährdet. Die Frau muss keine weiteren Verhütungsmethoden anwenden. Im Vergleich zur Sterilisation der Frau ist die Vasektomie wesentlich weniger belastend.

Bei Dr. Gruner in besten Händen

Als Facharzt für Urologie führt Dr. Michael Gruner regelmäßig Vasektomien durch. Ambulante Operationen gehören zu seinen Behandlungsschwerpunkten, wodurch er jahrelange Erfahrung und Routine bei Sterilisationen vorweisen kann. Dr. Gruner ist Mitglied im deutschlandweiten Netzwerk „Vasektomie Experten“ und Ansprechpartner für alle Fragen zu diesem Thema. In seiner Praxis gibt es einen speziell für die Sterilitätsoperationen ausgestatteten Eingriffsraum.

Ambulanter Eingriff in der Praxis

Die Vasektomie ist ein risiko- und komplikationsarmer Eingriff, der in der Regel nicht länger als 15 Minuten dauert. Dennoch klären wir Sie natürlich wie bei jeder Operation im Vorweg über mögliche Risiken auf. Im Allgemeinen erfolgt die Sterilisation in örtlicher Betäubung. Wenn Sie es wünschen, bieten wir Ihnen aber auch eine schonende Vollnarkose an, in Zusammenarbeit mit den erfahrenen Anästhesisten Dr. Full und Dr. Bohn.

Schonende Non Scalpel Methode als Standard

Um den Samenleiter zu durchtrennen und ein Teilstück von etwa zwei Zentimeter zu entnehmen, muss die Haut an dieser Stelle geöffnet werden. Wir wenden die zeitgemäße Non Scalpel Methode an, bei der kein direkter Schnitt erforderlich ist. Anschließend werden die Enden verödet und vernäht, um den Spermien-Transport sicher zu verhindern. Nach der Vasektomie kann es noch etwa zwei bis drei Tage zu leichten Schmerzen kommen. Die Mehrheit der Patienten hat jedoch keinerlei Beschwerden.

Wie sicher ist die Verhütung nach einer Sterilisation?

Beratung

Die Vasektomie ist zurzeit die sicherste Verhütungsmethode überhaupt. Der Pearl-Index für die Sterilisation des Mannes liegt bei 0,1. Allerdings ist zu beachten, dass die Zeugungsfähigkeit nach dem Eingriff noch etwa für drei Monate bestehen bleibt, weil noch befruchtungsfähige Samenzellen in dem Gangsystem und in der Samenblase enthalten sind. In dieser Zeit muss auf andere Art und Weise verhütet werden. Im Ejakulat wird überprüft, ob noch Spermien austreten. Erst wenn der Befund negativ ausfällt, ist die Unfruchtbarkeit gewährleistet. Die weiterhin im Hoden gebildeten Samenzellen verbleiben im Nebenhoden und werden dort abgebaut.

Was ist, wenn ich die Sterilisation rückgängig machen möchte?

Grundsätzlich ist es möglich, die durchtrennten Samenleiter wieder zu vereinen. Die Vasovasostomie ist ein mikrochirurgisches Operationsverfahren, das allerdings deutlich aufwendiger ist als die Sterilisation selber. Bei einer Erfolgsrate von ca. 80% besteht eine realistische Aussicht auf die Wiederherstellung der Zeugungsfähigkeit. Dennoch sollte man sich bewusst sein, dass die Sterilisation auf dauerhafte Unfruchtbarkeit angelegt ist. Die Familienplanung sollte abgeschlossen sein, bevor Sie sich dazu entschließen. Und Sie sollten die Vor- und Nachteile gründlich durchdenken und mit Ihrer Partnerin besprechen.

Ihr Beratungstermin in unserer Praxis

Sollten Sie weitere Fragen zum Thema "Sterilisation beim Mann" haben, vereinbaren Sie bitte einen unverbindlichen Beratungstermin - gerne auch mit Ihrer Partnerin - in unserer Praxis.

Ergänzende Informationen zur Sterilisation des Mannes finden Sie auf der Website Vasektomie in Bad Kissingen

Onlinetermin vereinbaren Aktuelles aus der Praxis
Patienteninfo
Auf unserer Website informieren wir Sie ausführlich und gut verständlich über Themen aus den Bereichen Urologie und Gesundheit. Wenn Sie Fragen zu einem Stichwort haben, dann klicken Sie hier …
So erreichen Sie uns
Gesundheitszentrum Bad Kissingen
Dr. med. Michael Gruner

Salinenstraße 11
97688 Bad Kissingen
Telefon0971 - 625 26
E-Mailservice@urologie-badkissingen.de
KontaktformularKontaktformular
Dr. Gruner ist ausgebildeter Notfallarzt Anmeldung
Servicezeiten
Mo 08:00 - 12:45
13:30 - 17:00 Uhr
Di 08:00 - 12:45
13:30 - 17:00 Uhr
Mi 08:00 - 14:00 Uhr
Do 08:00 - 12:45
13:30 - 17:00 Uhr
Fr 08:00 - 14:00 Uhr